zurück zur Übersicht

DER 100% MENSCH TALK - MAINZ

„Jung und bunt . Menschliche Vielfalt in der Jugendarbeit“

Unsere Gesellschaft wird bunter! Viele früher unsichtbare Gruppen haben durch einen mühsamen Kampf um Teilhabe erreicht, dass „Vielfalt“ zu einem zentralen Begriff von Politik und gesellschaftlicher Entwicklung geworden ist. Eine Vielfalt, die großartige Potentiale freisetzt, aber auch Ängste und manchmal auch Konflikte hervorruft.
Wie gehen die Jugendorganisationen mit diesen neuen Herausforderungen um? Wie können Migrationsgeschichten, Inklusion, Barrierefreiheit, LGBTTIQ*, Gendergerechtigkeit und andere Themen in der Jugendarbeit aufgegriffen und bearbeitet werden? Sind spezielle Jugendgruppen für spezielle gesellschaftliche Gruppen notwendig? Wo enden Schutzräume und wo beginnt die Isolation? Wie können wir Jugendarbeit offen für alle gestalten und Konflikten vorbeugen? Kommunikation, Austausch und Netzwerke fördern und Vielfalt stärken? Mit welchen neuen Herausforderungen sind Jugendgruppen konfrontiert? In welcher Form hat sich die Ausbildung von Jugendleiter*innen verändert und reichen diese Änderungen aus?
Eine spannende Diskussionsrunde über die Zukunft der Jugendarbeit – nicht nur für Jugendliche und Jugendgruppen sondern für alle. Die Zukunft ist jung und bunt.

Unsere Gäste
1. Clara Winter, Gründerin und Teamerin von J.i.M (Jung in Mainz)
2. Meike Schaubel, CAYA und SCHLAU
3. Raoul Taschinksi, Jugendreferent Alpenverein Mainz und Mitglied der AG „Geschlechtergerechtigkeit des JDAV
4. N.N.
5. N.N.

Moderation
Carlos Wittmer, Beauftragter der Stadt Mainz für Integration

Grußwort
Oliver Bördner, Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen

Der 100% MENSCH - Talk
Titel: Jung und bunt . Menschliche Vielfalt in der Jugendarbeit
Wann: 8. Mai 2018 / 19:00 Uhr
Ort: Valencia-Zimmer, Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz 1, 55116 Mainz

EINTRITT FREI!

im Rahmen von
WE ARE PART OF CULTURE
Kunstausstellung zum prägenden Beitrag der Regenbogen-Community an der gesellschaftlichen Entwicklung Europas 2017 – 2019 an den zwanzig größten Bahnhöfen Deutschlands. Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und der Bundeszentrale für politische Bildung.

 


Projekt 100% MENSCH

Die Projekt 100% MENSCH gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) fördert und fordert die komplette Gleichstellung und Akzeptanz gleichgeschlechtlich liebender Menschen und die Gleichberechtigung aller Geschlechter (LSBTTIQA).

Verwirklicht wird dieses Ziel durch Aufnahme und Aufführung von Charity-Songs, die Ausrichtung von kulturellen Veranstaltungen, die Ausgabe von Publikationen sowie aktiver Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

mehr Informationen

Impressum

Datenschutzerklärung

Unterzeichner der Charta der Vielfalt

Mitglied im Aktionsbündnis gegen Homophobie

Unterzeichnerin der Stuttgarter Erklärung

Förderung

Die Ausstellung WE ARE PART OF CULTURE wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms "Demokratie leben!" sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Regiestelle Demokratie leben!


Kontakt

Telefon:
+49 (0)711 - 280 70 240

Email:

office@100mensch.de

Adresse
:
Projekt 100% MENSCH
gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Bochumer Str. 1
D-70376 Stuttgart

HRB 751 741, Stuttgart, FA Stuttgart-Körperschaften 99143/00987
U.St.I.: DE301169354
Geschäftsführer: Holger Edmaier

Das Logo des Projekt 100% MENSCH ist als Deutsche Wort-/Bildmarke Nr. 30 2016 027 185 geschützt.